- Learn German         
Learn Arabic Learn Spanish Learn French Learn Italian Learn Russian Learn German Learn Japanese

Home      Alphabet      Adjectives      Verbs      Nouns      Phrases      Vocabulary      Letters


Places To Learn German Online
Best For
Fast Learning
Visit German Pod 101
Learn More
Best For
Fluency
Visit Rocket German
Learn More


Learn German (Deutsch)

Grammar

German Alphabet

German Numbers

German Phrases

German Articles

German Cases

German Pronouns

German Nouns

German Verbs

German Adjectives

Vocabulary

German Expressions

Write a Letter

Vocabulary (A-E)

Vocabulary (F-O)

Vocabulary (P-Z)

German Test (.PDF)

Audio Course

German Audio Course 1

German Audio Course 2

German Audio Course 3

German Audio Quiz 1

German Audio Quiz 2

German Audio Quiz 3

German Audio Quiz 4

How To's

How To Shop

How To Deal With Law Enforcement

How To Flirt

How To Go To A Game

How To Make A Conversation

How To Make A Reservation

How To Never Get Lost

How To Order Properly

How To Travel

How To Order Fast Food

How To Report Something to the Police

How To React in Case of an Accident

How To Get Around

Dialects

Overview

German Dialects

Swiss-German

Austria

History and Culture

German Literature

Works of Johann Wolfgang von Goethe

Works of Franz Kafka

 

How to Learn a Language

 

 

If you plan to visit Germany, you might want learn a little bit about it's culture. Aside from the architecture and the arts, literature has always been an important part of German culture. German literature refers to literary texts that have been written in the German language. That means, that the term “Deutsche Literatur” (German literature) does also refer to the works of writers like Franz Kafka (1883 – 1942), one of the most influential authors of the 2th century, even though he lived in Prague. The city of Prague used to be part of the Austro-Hungarian Empire and is now the capital of the Czech Republic.

In this article we'll list “drei” (three) of the most interesting German “Autoren” (authors).

Novalis

Novalis was born as Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg in 1772. He developed the fragment as literary form of art. He is well known for his prose and poetry.



Here is an excerpt from his fragment 'Heinrich von Ofterdingen' (Henry of Ofterdingen)

“Du hast in mir den edeln Trieb erregt

Tief ins Gemüt der weiten Welt zu schauen;

Mit deiner Hand ergriff mich ein Vertrauen,

Das sicher mich durch alle Stürme trägt.

Mit Ahndungen hast du das Kind gepflegt,

Und zogst mit ihm durch fabelhafte Auen;

Hast, als das Urbild zartgesinnter Frauen,

Des Jünglings Herz zum höchsten Schwung bewegt.

Was fesselt mich an irdische Beschwerden?

Ist nicht mein Herz und Leben ewig Dein?

Und schirmt mich Deine Liebe nicht auf Erden?

Ich darf für Dich der edlen Kunst mich weihn;

Denn Du, Geliebte, willst die Muse werden,

Und stiller Schutzgeist meiner Dichtung sein.”

E.T.A. Hoffmann

Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann was born in 1776 in Berlin. He was an author of horror and fantasy. The famous ballet “the Nutcracker” is based on his story 'Nußknacker und Mausekönig' (The Nutcracker and the Mouse King). He was one of the major authors of the Romantic movement and his writing was extremly influential in the 19th century.

This is an excerpt from his Novel Die 'Elixiere des Teufels' (the Devil's Elixir)

“Nie hat mir meine Mutter gesagt, in welchen Verhältnissen mein Vater in der Welt lebte; rufe ich mir aber alles das ins Gedächtnis zurück, was sie mir schon in meiner frühesten Jugend von ihm erzählte, so muß ich wohl glauben, daß es ein mit tiefen Kenntnissen begabter, lebenskluger Mann war. Eben aus diesen Erzählungen und einzelnen Äußerungen meiner Mutter über ihr früheres Leben, die mir erst später verständlich worden, weiß ich, daß meine Eltern von einem bequemen Leben, welches sie im Besitz vieles Reichtums führten, herabsanken in die drückendste, bitterste Armut und daß mein Vater, einst durch den Satan verlockt zum verruchten Frevel, eine Todsünde beging, die er, als ihn in späten Jahren die Gnade Gottes erleuchtete, abbüßen wollte auf einer Pilgerreise nach der heiligen Linde im weit entfernten kalten Preußen. – Auf der beschwerlichen Wanderung dahin fühlte meine Mutter nach mehreren Jahren der Ehe zum erstenmal, daß diese nicht unfruchtbar bleiben würde, wie mein Vater befürchtet, und seiner Dürftigkeit unerachtet war er hoch erfreut, weil nun eine Vision in Erfüllung gehen sollte, in welcher ihm der heilige Bernardus Trost und Vergebung der Sünde durch die Geburt eines Sohnes zugesichert hatte. In der heiligen Linde erkrankte mein Vater, und je weniger er die vorgeschriebenen beschwerlichen Andachtsübungen seiner Schwäche unerachtet aussetzen wollte, desto mehr nahm das Übel Überhand; er starb entsündigt und getröstet in demselben Augenblick, als ich geboren wurde.”

Karl May

Karly May (1842 – 1912) was a very popular writer. He is famous for “Abenteuerromane” (adventure novels) set in the American Wild West, the Orient, and the Middle East. It's worth noting that May never visited those place prior to writing about them. The father of modern physics, Albert Einstein, was a great admirer of Karl May.

This is an excerpt from his “Roman” (novel) Winnetou I:

“Ein Greenhorn ist ein Mensch, welcher nicht von seinem Stuhle aufsteht, wenn eine Lady sich auf denselben setzen will; welcher den Herrn des Hauses grüßt, ehe er der Mistreß und Miß seine Verbeugungen gemacht hat; welcher beim Laden des Gewehres die Patrone verkehrt in den Lauf schiebt oder erst den Propfen, dann die Kugel und zuletzt das Pulver in den Vorderlader stößt. Ein Greenhorn spricht entweder gar kein oder ein sehr reines und geziertes Englisch; ihm ist das Yankee-Englisch oder gar das Hinterwälder-Idiom ein Greuel; es will ihm nicht in den Kopf und noch viel weniger über die Zunge. Ein Greenhorn hält ein Racoon für ein Opossum und eine leidlich hübsche Mulattin für eine Quadroone. Ein Greenhorn raucht Cigaretten und verabscheut den tabakssaftspeienden Sir. Ein Greenhorn läuft, wenn er von Paddy eine Ohrfeige erhalten hat, mit seiner Klage zum Friedensrichter, anstatt, wie ein richtiger Yankee tun soll, den Kerl einfach und auf der Stelle niederzuschießen. Ein Greenhorn hält die Stapfen eines Turkey für eine Bärenfährte und eine schlanke Sportjacht für einen Mississippisteamer. Ein Greenhorn geniert sich, seine schmutzigen Stiefel auf die Kniee seines Mitpassagiers zu legen und seine Suppe mit dem Schnaufen eines verendenden Büffels hinabzuschlürfen.”

All mentioned works are in the public domain and you can read and download them for free at the Project Gutenberg web page.

We hope you enjoyed our little trip into the heart of German literature. Maybe you want to read some of the mentioned stories during your flight when you go to visit Germany!

“Viel spaß!”

 

All German History and Culture Articles
German Literature
Works of Johann Wolfgang von Goethe
Works of Franz Kafka

 

Speak7 2013 © speak7.com   admin@speak7.com

Speak7.com receives advertising revenue from products featured on this website.
All Rights Reserved - Contact Us

 

German pronouns, personal, object, possessive, reflexive, relative, indefinite, and interrogative pronouns.

 

Privacy Policy